Richtige Feinsteinzeug Pflege verlängert die Lebensdauer des Bodenbelags!

Feinsteinzeug gehört heutzutage zu den häufigsten Bodenfliesenarten und wird in allen denkbaren Wohnbereichen eingesetzt. Vor allem in solchen Bereichen wie Küche und Bad sollte für die geeignete Feinsteinzeug Pflege gesorgt werden. Aber was muss dabei beachtet werden? Erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema hier auf Fliesenverlegungen.org!

Feinsteinzeug-Pflege
Richtige Feinsteinzeug Pflege ist unerlässlich, um die Langlebigkeit der neuen Bodenfliesen zu gewährleisten. - © P Hansenl by flickr.com

Bei den Bodenfliesen aus dem herkömmlichen Feinsteinzeug handelt es sich um eine besondere Fliesenart, denn dieses Material überzeugt vor allem durch seine vielen positiven Eigenschaften und wird vorwiegend in Räumen mit relativ hoher Abnutzungsintensität eingesetzt. Dazu zählen vor allem Küchen und Badezimmer, aber auch Feinsteinzeug im Außenbereich erfährt aufgrund seiner Frostbeständigkeit zunehmend mehr an Beliebtheit. Unabhängig vom Einsatzort benötigt Feinsteinzeug stets eine geeignete Pflege, denn dadurch können Schmutz und Flecken langfristig vermieden werden.

Feinsteinzeug Pflege hängt von der Oberflächenbeschaffenheit ab

Im Vergleich zu gängigen Fliesenarten ist Feinsteinzeug enorm robust, widerstandsfähig und stoßunempfindlich. Auch eine extreme Pflegeleichte wird diesem besonderen Material nachgesagt, doch hier ist Vorsicht geboten. Denn abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit kann die Feinsteinzeug Pflege sehr unterschiedlich ausfallen. Unbehandeltes Feinsteinzeug ist in der Regel reinigungsfreundlich und einfach zu pflegen. Viele entscheiden sich aber mittlerweile dafür, Feinsteinzeug schleifen zu lassen, um dem neuen Fußbodenbelag einen schönen Glanz zu verleihen. Dadurch wird die Widerstandsfähigkeit des Feinsteinzeugs in Mitleidenschaft gezogen und das Material wird fleckenempfindlicher. Die Oberflächenstruktur ist also ausschlaggebend für die spätere Reinigung der Feinsteinzeug Fliesen.

Feinsteinzeug Pflege setzt fachliche Kenntnisse voraus

Durch die Bearbeitung seiner Oberflächenstruktur bedarf Feinsteinzeug besonderer Pflege, denn durch die Öffnung der Poren wird es anfälliger für Verschmutzungen. Insbesondere Rotwein- und Fettflecken können dann bis tief ins Flieseninnere einziehen und für unschöne Verfärbungen sorgen. Um dem zuvorzukommen, empfiehlt es sich Feinsteinzeug fachmännisch imprägnieren zu lassen. Für welche Art von Feinsteinzeug Sie sich auch entscheiden, wenden Sie sich an einen erfahrenen Experten, der Sie ausführlich zu Feinsteinzeug und seiner Pflege beraten kann.

Sie möchten noch mehr über Feinsteinzeug wissen oder interessieren sich für andere Themen rund um die Fliesen? Auf Fliesenverlegungen.org finden Sie weitere lesenswerte Artikel!