Fliesenfarbe – bunte Vielfalt in Bad und Küche

Fliesenfarbe
Fliesenfarbe © Christa Kalz / pixelio.de

Bei der Besichtigung einer Wohnung spielt das Aussehen des Badezimmers eine bedeutende Rolle. Nicht selten kommt es vor, dass man sich gegen eine Wohnung entscheidet, weil das Bad nicht den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Gerade die Beschaffenheit und Farbe der Fliesen ist hier beinahe immer der ausschlaggebende Grund für das Absagen einer sonst so schönen Mietwohnung. Doch mit einer Fliesenfarbe hat man die Möglichkeit, dem Badezimmer und insbesondere den Wandfliesen ein neues und modernes Aussehen zu verleihen.

Fliesenfarbe erspart zeitintensive Arbeiten

Wenn man sich dazu entschlossen hat das Badezimmer umzugestalten und neu einzurichten, muss man beim Fliesen streichen eigentlich nur auf wenige Dinge achten. Vor dem Streichen sollte man die entsprechenden Fliesen mit einem Schleifpapier anrauen. Danach die Fliesen reinigen und die Oberfläche von jeglichem Fett, Staub und Schmutz befreien. Das Fliesen Reinigen gelingt am besten mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel und Reinigungstuch. Nun kann sich die Fliesenfarbe optimal an die Oberfläche binden und es besteht nicht Gefahr, dass sich im Laufe der Zeit die Farbe ablöst.

Fliesenfarbe ist einfach zu verarbeiten

Die Farbe, die aus Epoxydharz hergestellt ist, besteht aus einem Lack und einem Härter. Vor dem Fliesen Streichen muss eine gründliche Durchmischung beider Komponenten erfolgen. Das Auftragen des Lacks wird je nach handwerklichem Geschmack und Empfinden mit einem Pinsel oder einem Farbroller vollzogen. Die Größe der zu streichenden Oberfläche spielt hierbei natürlich auch eine nicht unwesentliche Rolle.

Fliesenlack wird in den unterschiedlichsten Farben und Variationen angeboten. Fast jeder Farbton mit unterschiedlichem Glanz ist erhältlich und somit findet man mit Sicherheit die richtige Fliesenfarbe für das neue Badezimmer.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *