Individuelle Terrasse durch einen Terrassenboden gestalten

Der Garten dient vielen Menschen als Ort der Ruhe. Ein zentraler Bestandteil dieses Erholungsraumes ist eine Terrasse. Ob für einen Grillabend, gemütliches Beisammensein mit der Familie, oder einfach zum Wohlfühlen. Fast überall ist es mit etwas Fantasie möglich eine individuell gestaltete Terrasse mit exklusivem Terrassenboden anzulegen.

 

Terrassenboden
Ein schöner Terraasenboden verleiht Ihrem Garten ein edles Flair! © Rainer Sturm - pixelio.de

Der Terrassenboden wird zuerst verlegt

Der Weg zur Terrasse beginnt mit der Auswahl des Terrassenbodens. Während früher oftmals nur Betonsteinplatten verwendet wurden, gibt es mittlerweile die unterschiedlichsten Alternativen. Auch gibt es heutzutage Mittel mit denen man Zementschleier vorbeugen kann. Oft kommen Sandstein und Granit zum Einsatz. Sandstein besticht durch sein Farbspektrum. Die Farbe variiert von Grauweiß, über Gelb, bis hin zu tiefem Rot. Erhältlich sind Sandsteinplatten für den Terrassenboden in verschiedenen Formen. Muster aus verschiedenen Farben und Formen ermöglichen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit einer Versiegelung kann man zusätzlich Zementschleier vorbeugen.

Ein weiteres Material für den Terrassenboden ist der Naturstein Granit. Granit zeichnet sich durch seine massive und vielfältige Struktur aus. Wie beim Sandstein gibt es bei Granit die verschiedensten Farb-, und Formvarianten. Eine Besonderheit ist ein gutes Wärmespeichervermögen, welches abends einen angenehmen Aufenthalt auf der Terrasse ermöglicht. Dem Zementschleier vorbeugen kann man auch hier mit einer Versiegelung.

Balsam für den Terrassenboden

Terrassenböden aus Sandstein und Granit sind mit den richtigen Mitteln einfach zu pflegen. Zementschleier ist oft ein Problem. Allerdings kann man dem vorbeugen, indem man ihn gar nicht entstehen lässt. Sollte der Schleier ausgehärtet sein, gibt es spezielle Reinigungsmittel. Mit phosphorhaltigen Pflegern kann man nicht dem Zementschleier vorbeugen. Diese Mittel verfärben Granit und Sandstein. Bei guter Pflege ist die Terrasse jedoch lange Zeit ein Höhepunkt im Garten.