RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fliesenarten » Das richtige Feinsteinzeug reinigen sorgt für Langlebigkeit der Fliesen

Feinsteinzeug Fliesen zeichnen Sie durch viele positive Eigenschaften aus. Wer sich aber für die Verlegung dieses besonderen Materials entscheidet, sollte sich vorab über die geeignete Feinsteinzeug Pflege informieren. Wie Sie Feinsteinzeug richtig reinigen, damit es lange qualitativ hochwertig bleibt, erfahren Sie hier auf Fliesenverlegungen.org!

feinsteinzeug_reinigen

Das fachmännische Wissen ist erforderlich, um das Feinsteinzeug richtig zu reinigen. - © NancyHugoCKD.com by flickr.com

Seit mehreren Jahren genießt Feinsteinzeug seinen guten Ruf und gehört aufgrund der vielen positiven Eigenschaften mittlerweile zu den häufigsten und beliebtesten Fliesenarten. Trotz der für ihn charakteristischen Pflegeleichte sollten Sie auf die richtige Feinsteinzeug Pflege achten, denn durch die fachgerechte Behandlung von diesem Material kann die Entstehung von Schmutz und Flecken langfristig vermieden werden. Feinsteinzeug richtig zu reinigen ist jedoch von einigen Aspekten abhängig.

Feinsteinzeug reinigen: Die Oberflächenbeschaffenheit des Materials ist entscheidend

Im Gegensatz zu den üblichen Fliesen zeichnet sich Feinsteinzeug durch geringe Porosität sowie hohe Frostbeständigkeit aus. Im Zuge seines Herstellungsprozesses gewinnt das Material an extremer Härte und Stoßunempfindlichkeit, was dazu führt, dass es vorwiegend in den Bereichen mit intensiver Nutzung verwendet wird. Da es zudem geringe Wasseraufnahme aufweist, wird Feinsteinzeug oftmals im Bad eingesetzt, gerade im Duschbereich. Auch wenn Feinsteinzeug mitunter auch durch seine Pflegeleichte bekannt wurde, ist es trotzdem sehr wichtig, auf die geeignete Reinigung zu achten. Abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit kann sich nämlich die Widerstandsfähigkeit des Materials deutlich vermindern und die Fliese wird schmutzempfindlicher. Es empfiehlt sich daher, sich über die Beschaffenheit der ausgesuchten Fliesen rechtzeitig zu erkundigen, denn das entscheidet darüber, wie das Feinsteinzeug richtig zu reinigen ist.

Feinsteinzeug richtig zu reinigen erfordert Fachkenntnisse!

Feinsteinzeug kann durch bestimmte Verfahren mit unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten hergestellt werden, wodurch die Eigenschaften des Produkts beeinflusst werden. So ist unbearbeitetes Feinsteinzeug vorwiegend Schmutz abweisend, wogegen glasierte oder polierte Fliesen besonderer Pflege bedürfen.
Das erklärt sich mit den durch die Polierung freigesetzten Poren des Materials, die eine stärkere Schmutzanhaftung sowie erhöhte Stoßempfindlichkeit hervorrufen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, Feinsteinzeug poliert zu erwerben, so ist darauf zu achten, die Fliesen nach dem Verlegen zusätzlich zu imprägnieren. Nach der Imprägnierung dürfen dann ausschließlich nur die für das Feinsteinzeug geeigneten Reinigungsmittel benutzt werden.
Um Feinsteinzeug richtig zu reinigen, sollte grundsätzlich immer ein Experte zu Rate gezogen werden, der sich mit den Besonderheiten dieses Materials auskennt und Sie dazu umfassend beraten kann.

Weitere wichtige Informationen rund um das Thema Feinsteinzeug, aber auch zu vielen anderen Sachgebieten finden Sie hier auf Fliesenverlegungen.org!

© 2012 Fliesenverlegungen.org · RSS:Artikel