RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Techniken » Fliesen einfach selber verlegen

Fliesen verlegen

Fliesen verlegen: So einfach geht's @ RainerSturm - pixelio.de

Wer sich das Geld für einen Fliesenleger sparen möchte und handwerklich etwas begabt ist, findet hier eine einfache Anleitung um Fliesen zu verlegen. Man sollte dabei jedoch nicht planlos vorgehen und bestimmte Dinge beachten, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Fliesen verlegen: Vorbereitung

Als erstes sollte man einen Verlegeplan erstellen, der die Symmetrie unter Einbezug von Kanten, Ecken, Nischen und Pfeilern enthält. Um ein symmetrisches Gesamtbild zu erreichen, müssen alle Flächen und festen Installationen genau ausgemessen werden.

Bevor man mit der eigentlichen Arbeit anfängt, sollte man den Untergrund (Wand oder Boden) entsprechend behandeln, damit die Fliesen optimal halten.

Alle Flächen sollten hierbei mit lösungsmittelfreiem Tiefengrund grundiert werden.
Je nachdem, für welche Fliesenart und Qualitätsklasse man sich entschieden hat, sollte nur der entsprechende Fliesenkleber verwendet werden.

Fliesen verlegen: Los geht’s!

Nun sollte man festlegen, wo die erste Fliesenreihe beginnen soll. Dies sollte immer wieder mit einer Wasserwaage und einem Lot kontrolliert werden. Der Fliesenkleber wird mit einem Zahnspachtel gleichmäßig aufgebracht. Dabei sollte man beachten, dass sich der Kleber an der Wand nur etwa 20 Minuten bearbeiten lässt, bevor er hart wird.

Um stets den gleichen Abstand der Fugen zu gewährleisten, sollte man Fliesenkreuze verwenden.

Mit einer Richtlatte und einer Wasserwaage sollte die Oberkante und das Lot in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden – dabei die Klebereste immer sofort entfernen! Nach dem Aushärten können die Fliesenkreuze entfernt und die Fugen mit einem angespitzten Holzwerkzeug gereinigt werden. Jetzt kann mit dem Verfugen begonnen werden. Hierzu benötigt man einen Fugenmörtel, der genau wie der Fliesenkleber mit Wasser angerührt wird.

Mit einem Fugenbrett wird die Masse diagonal zum Fliesenverlauf eingearbeitet. Man sollte jedoch darauf achten, das der Fugenmörtel nicht zu nass ist, da er sonst aus den Fugen herausgewaschen wird. Ist er Mörtel hingegen zu trocken, lässt er sich nur schwer entfernen. Deshalb sollte die überschüssige Fugenmasse sofort mit einem Schwamm oder Lappen entfernt werden.

© 2011 Fliesenverlegungen.org · RSS:Artikel