RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Techniken » Fliesenaufkleber – Eine günstige Alternative

Fliesenaufkleber zum verschönern der weißen Keramikfliesen © schmedgar – flickr.com

„My home is my castle“, heißt es so schön, wenn ein stolzer Hausbewohner ausdrücken will, dass er sein Heim besonders liebevoll gestaltet hat. Dabei muss eine liebevolle Gestaltung, selbst in gefliesten Räumen, nicht zwangsläufig mit hohen Kosten verbunden sein. Denn geht es darum, hässliche Bohrlöcher, gesprungene Keramikfliesen oder eine unansehnliche Fliesenfarbe zu kaschieren, stellen Fliesenaufkleber eine preiswerte Alternative dar, wenn das nötige Kleingeld für eine Komplettsanierung fehlt oder aufgrund eines Mietverhältnisses gar nicht in Betracht kommt.

Fliesenaufkleber – Sich ständig neu erfinden

Mit ein wenig Aufwand und Geschick können Fliesenaufkleber langweiligen und tristen Badezimmern regelrecht neues Leben einhauchen. Denn anders als bei einem dauerhaften Kleid aus Keramikfliesen kann die bestehende Fliesenfarbe immer wieder dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Der Fantasie sind dabei kaum noch Grenzen gesetzt. Denn die Produktpalette reicht heutzutage von einfachen Fliesenstickern bis hin zu kompletten Folienpostern, die beinahe jedes gewünschte Motiv abbilden. So bleibt es dem Kunden überlassen, ob er sein Bad lediglich mit einer schlichten Bordüre verziert, mit einem modernen Blumenmuster verschönert oder gleich eine komplette Wand in eine rustikale Natursteinmauer verwandelt.

Fliesenaufkleber – Die Folie mit Format

Für quadratische Keramikfliesen, mit einem kleineren Format von 10×10 oder 15×15 Zentimetern, sind Fliesenaufkleber bei fast jedem Anbieter erhältlich. Hier hat der Kunde die Qual der Wahl. Aber auch für nicht gängige Fliesenformate finden sich zwischenzeitlich eine Menge Firmen, die Klebefolien ganz nach den individuellen Vorgaben ihrer Kunden zuschneiden.

Damit lässt sich nahezu jeder Sonderwunsch erfüllen und Ihr eintöniges Badezimmer kann sich bald von seiner langweiligen Fliesenfarbe verabschieden!

© 2011 Fliesenverlegungen.org · RSS:Artikel