RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Arbeitsmittel » Dank Fugenkreuze gleichmäßige Fugen

Wer eine symmetrisch geflieste Fläche in seinem Haus oder auf seinem Grundstück haben möchte, die schön anzusehen ist, der sollte beim Fliesen verlegen nicht auf die äußerst hilfreichen Fugenkreuze verzichten. Sie erleichtern die Arbeit enorm und sorgen auch für einen schnelleren Abschluss. Erfahren Sie mehr auf Fliesenverlegungen.org!

Fugenkreuze

Um solche parallelen Linien zu erhalten, können Sie sich mit praktischen Fugenkreuzen behelfen - © VirtualWolf by flickr.com

Wer heutzutage seine Terrasse verfliesen möchte, bekommt ein optimales Fliesenmuster mit Hilfe von Fugenkreuzen ganz einfach hin. Da in den meisten Fällen Terrassenfliesen mit geraden Kanten gewählt werden, muss beim Verlegen darauf geachtet werden, dass die Fliesen auch parallel zueinander gelegt werden. Dies macht sich auch beim Verfugen bemerkbar. Um gerade Kanten zu gewährleisten, kommen Fugenkreuze zum Einsatz. Des Weiteren können Sie beim Anwenden der Kreuze auch sehr viel schneller fliesen, was gerade im Außenbereich sinnvoll ist, sollte sich die Wetterlage ändern oder der genutzte Mörtel schnell trocknen.

Das Angebot an Fugenkreuze ist groß

Zur Auswahl stehen Fugenkreuze in der Größe zwischen einem und zehn Millimetern. Die Kreuze sind aus Kunststoff, Holz oder Polypropylen und schon ab etwa 3 Euro zu kaufen. Fugenkreuze aus Polypropylen müssen vor dem Verfugen der Fliesen nicht herausgenommen werden.

Fugenkreuze richtig einsetzen

Beim Verlegen der Terrassenfliesen sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, wie groß die Fuge werden soll. Die Fugenbreite richtet sich in erster Linie nach der Größe der verwendeten Terrassenfliesen. Grundsätzlich sollten Sie für große Fliesen eher große Fugenkreuze verwenden, da dies handlicher ist und entsprechend bei kleineren Fliesen auch kleinere Kreuze. Außerdem ist bei der Planung die Größe der Kreuze nicht unerheblich. Denn für die Fläche, welche zur Fuge wird, benötigt man keine Fliesen. Beim Verlegen der Fliesen muss darauf geachtet werden, das die erste Terrassenfliese genau gerade liegt. Ist dieses geschafft, werden die Fliesenkreuze an allen freien Fliesenecken angebracht, woran daraufhin die nächsten Fliesen gesetzt werden und wiederum die Fugenkreuze. Solange bis alle Fliesen verlegt wurden. Danach kann mit dem Verfugen begonnen werden.

Sie interessieren sich auch für andere Themen außer den Fugenkreuzen? Auf Fliesenverlegungen.org finden Sie informative Sachverhalte unter anderem zu verschiedenen Fliesenarten und Materialien!

© 2011 Fliesenverlegungen.org · RSS:Artikel