RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fliesenarten » Italienische Fliesen mit Tradition

italienische Fliesen - auch passend für den Wohnraum © Rainer Sturm / pixelio.de

Italienische Fliesenhersteller sind die internationalen Meister ihres Handwerks. Der hohe Qualitätsanspruch und die mittlerweile Jahrtausende andauernde Tradition machen italienische Fliesen in der Welt unvergleichbar. Die klassischen Natursteinprodukte der italienischen Fliesenhersteller sind Terracotta, Travertin, Marmor, Granit und Schiefer. Mediterranes Urlaubsgefühl durch italienische Fliesenarten im Wohnzimmer! Welches italienische Wunder aus Naturstein darf es für Sie denn sein? Der beliebte Klassiker sind die Terracotta Fliesen. Sie zeichnen sich insbesondere durch ausgezeichnete Wärmespeichereigenschaften aus. Optisch wird Terracotta unter den italienischen Fliesenarten automatisch mit der Bauweise der Römer assoziiert. Und das ist auch richtig! Denn schon die Römer legten ihre Wohnungen und Paläste mit Terracotta Fliesen aus.

Italienische Fliesen – Naturstein wie auf dem Petersplatz

Sie wollen unvergleichbare italienische Fliesen? Dann führt Ihr Weg nicht an Travertin Naturstein vorbei. Auch Travertin zählt zu den Fliesenarten, die bereits die Römer verwendeten. So sind beispielsweise die Säulenhallen des Petersplatzes aus Travertin gefertigt. Travertin wird aus vulkanischem Material hergestellt und ist ebenso wie Terracotta ein absolut biologischer Naturbaustoff. Optisch gibt es verschiedene Variationen. Römischer Travertin aus Tivoli bei Rom; mit seiner hellen und porendurchsetzten Optik. Oder aber Travertin aus der Toskana mit seiner hellen, aber länglich gestreiften Optik. Egal ob Travertin oder Terracotta, Marmor, Granit oder Schiefer: Jede Fliese ist ein Unikat. Natürlich gewachsen und verarbeitet. Das bietet Ihnen nur Naturstein.

© 2011 Fliesenverlegungen.org · RSS:Artikel